Bahandlungskosten

 

Die Abrechnung der Kosten der Therapie erfolgt  nach den Richtlinien des Heilpraktiker Gebührenverzeichniss – GeBüH (Selbstzahler, privat Vericherte, Beiheilfeberächtigte Versicherungsverhältnisse)

 

Für gesetzlich versicherte Patienten, welche die Kosten für Osteopathie von Ihrer Krankenkasse erstattet bekommen, kann alternativ über eine Honorarvereinbarung (60-80 €) gearbeitet werden.

 


Eine schöne Übersicht zu den GKVs welche die Osteopathie erstatten, bietet für Sie der Osteokompass.

 

 

 


Heilpraktiker Zusatzversicherungen bieten gute und preiswerte Alternativen um voll abgedeckt zu sein und erstatten die Osteopathie anstandslos.


Der Dalai Lama wurde gefragt, was ihn am meisten überrascht; er sagte: „Der Mensch, denn er opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen. Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt; das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt; er lebt, als würde er nie sterben, und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.“